Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hunderte Geocacher kommen nach Büren

Die internationale Geocacher-Szene trifft sich am Wochenende in Büren-Wewelsburg. Von Freitag bis Sonntag werden dort mehr als 1.300 Teilnehmer aus zehn europäischen Ländern und den USA erwartet.

Die Organisatoren haben über Monate hinweg einen 14 Kilometer langen Rundweg zusammengestellt. An Waldwegen, auf Bäumen und so weiter wurden 70 ganz neue Caches – also Schätze – versteckt, die per GPS gefunden werden müssen. Deshalb ist die Veranstaltung in Büren-Wewelsburg auch so attraktiv für Insider – sie können dort ihre Schatzsammlung erweitern.

Die digitale Schnitzeljagd ist mittlerweile eine kleine eigene Wirtschaftsbranche – und der Marktführer aus Seattle hat das Treffen in Büren-Wewelsburg als „mega“ ausgezeichnet. Das hat bisher noch keine Geocaching-Veranstaltung in OWL geschafft. Auch ein Rahmenprogramm gibt es – unter anderem mit Workshops und Live-Musik.