Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Illegal entsorgter Müll im Hochstift

Im Hochstift sorgt illegal abgestellter Müll für hohe Zusatzkosten. Am größten ist der Betrag bei der Stadt Paderborn. Hier sind im letzten Jahr geschätzt 200.000 Euro durch die Entsorgung entstanden. Besonders häufig werden Matratzen, Bauschutt und Möbel einfach so abgestellt.

Der Entsorger ASP nimmt diese Gegenstände dann im Rahmen der täglichen Fahrten mit. Für mehr Arbeit sorgen schadstoffhaltige Abfälle wie Asbestplatten, die aufwendig sichergestellt werden müssen. Die Stadt Paderborn hat das Problem aber auf dem Schirm. So kann man zum Beispiel den Standort von abgestelltem Müll in einer App eintragen oder ihn bei einer Hotline melden. In den letzten Jahren ist die Menge von illegal entsorgtem Müll in unseren beiden Kreisen aber weitgehend gleich geblieben. In Brakel wurden 2018 zum Beispiel 81 Altreifen, fast drei Tonnen Bauschutt und fünf Elektrogeräte eingesammelt.