Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Immobilienpreise weiter gestiegen

Grundstücke und Häuser sind im Kreis Paderborn auch im vorigen Jahr wieder teurer geworden. Laut dem neuen Bericht der Gutachterausschüsse übersteigt die Nachfrage das Angebot weiterhin deutlich.

Zum Teil legten die Preise innerhalb eines Jahrs um bis zu einem Fünftel zu. Allerdings ist die Schere ziemlich groß. So sind unbebaute Grundstücke kreisweit in Büren-Barkhausen am günstigsten. Dort kostet der Quadratmeter Bauland 30 Euro. Rund 16 Mal so viel sind dafür in der Paderborner Südstadt fällig – nämlich 490 Euro. Ebenfalls im oberen Bereich liegen mit 285 Euro Grundstücke am Bad Lippspringer Gartenschaupark. –
Am gefragtesten waren im vergangenen Jahr Eigentumswohnungen: die Gutachterausschüsse registrierten rund 900 Verkäufe, die meisten in der Stadt Paderborn. Und weil Eigentumswohnungen so begehrt sind, stiegen die Preise um bis zu 20 Prozent. –
Wer es genau wissen will: hier geht es zur Immobilienmarkt-Infoseite des Landes NRW