Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Integrations-Gesetz: Geteilte Meinungen

Der neue Gesetzesentwurf zur Integration von Ausländern kommt bei der Paderborner Frauenberatungsstelle Lilith nur teilweise gut an: Die Organisation betreut häufig Migrantinnen. Sie begrüßt zwar die Lockerung der so genannten Residenzpflicht. Danach sind Asylbewerber jetzt nicht mehr zwangsläufig an die Region gebunden, in der auch ihre Ausländerbehörde sitzt. Neu ist auch, dass die Zwangsheirat ab sofort als eigener Straftatbestand gilt. Das geht Lilith-Beraterin Mechthild Beckmann aber nicht weit genug: