Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Jeder vierte Jugendliche ist hörgeschädigt

85 Dezibel und mehr machen die Ohren auf Dauer kaputt - darauf macht der Chefarzt der HNO-Klinik Bad Lippspringe Benedikt Folz aufmerksam. Ein MP3-Player für den Enkel zu Weihnachten ist okay - Eltern oder Großeltern sollten ihn dann aber auch über mögliche Folgeschäden von dauerhaft lauter Musik aufklären: Denn um das jugendliche Ohr zu schonen, sind Lärmpausen das A und O, so Benedikt Folz: