Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Junge lebensgefährlich verletzt

Symbolfoto

Gleich mehrere Unfälle haben am Nachmittag die Einsatzkräfte im Kreis Paderborn auf Trab gehalten. Gegen 16 Uhr sorgte ein Unfall mit einem Motorrad und einem Auto in Bad Wünnenberg für drei Verletzte. Eine Stunde später krachte es auf der B68 zwischen Borchen-Dörenhagen und dem Haxtergrund.

Eine 40-jährige Frau aus Bad Lippspringe war dort mit einem zehnjährigen Jungen, wahrscheinlich ihrem Sohn, in Richtung Paderborn unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der Junge wurde dabei lebensgefährlich am Kopf verletzt. Weil er eingeklemmt war, musste er von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Spezialklinik nach Bielefeld. Auch in Delbrück-Ostenland prallte ein Mann am Abend bei einem Unfall gegen einen Baum. Hier war die Ursache aber offenbar Alkohol am Steuer. Dem 44-jährigen Hövelhofer wurde der Führerschein abgenommen. Auch auf der B1 bei Salzkotten sorgte ein Betrunkener am Abend für einen Unfall.