Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Jusos: Professoren sollen sich zu Studenten bekennen

Die Hochschulgruppe der Jusos an der Uni Paderborn fordert die Professoren auf, sich endlich an die Seite der Studenten zu stellen. Hintergrund ist die Diskussion um die Verwendung der Studiengebühren. Es ist unklar, wofür rund eine Million Euro an Semesterbeiträgen genutzt wurden. Die Paderborner Jungsozialisten kritisieren, mit dem Versteckspiel müsse Schluß sein. Das Präsidium dürfe die Ergebnisse einer Prüfgruppe nicht weiter unter Verschluß halten. Möglicherweise will auch das Düsseldorfer Wissenschaftsministerium den Fall untersuchen.