Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kassel-Calden kommt

Dem vor allem im Kreis Paderborn umstrittenen Ausbau des Flughafens Kassel-Calden steht offenbar nichts mehr im Wege. Das 150 Millionen Euro teure Projekt hat auch die letzte richterliche Hürde genommen. Das Bundesverwaltungsgericht wies die letzten Beschwerden von Umweltverbänden, Anwohnern, Kommunen und dem Kreis Paderborn ab und bestätigte damit die Baugenehmigung des Kasseler Regierungspräsidiums. Eine Revision ist nicht möglich. Diese Nachricht dürfte vor allem am Flughafen Paderborn-Lippstadt wenig Freude ausgelöst haben. Dort fürchtet man die hessische Konkurrenz. Möglicherweise werden schon 2012 Ferienflieger in Kassel-Calden abheben. Paderborns Landrat Manfred Müller sagte dazu im Radio Hochstift - Interview: