Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Keine Anzeichen für Pflege-Betrug im Hochstift

Symbolbild

Von den mutmaßlich bundesweiten Machenschaften von Pflegediensten sind die Kreise Paderborn und Höxter offenbar nicht betroffen. Radio Hochstift-Recherchen haben ergeben: Es gibt keine Anzeichen dafür, dass auch hier ermittelt wird.

Diskutiert wird das Thema bei uns trotzdem, denn es wirft auf alle Pflegedienste ein schlechtes Licht. So sieht das zum Beispiel Beate Meyer von der Sozialstation in Höxter. Lothar Flick vom gleichnamigen Pflegedienst in Paderborn bestätigte diesen Eindruck. Er meint aber auch: Lieber steht er unter Generalverdacht und weiß aber auch, dass die schwarzen Schafe jetzt gefasst werden. Betrügereien im Gesundheitswesen wurden seiner Meinung nach zu lange vernachlässigt, nach dem Motto: Wo kein Kläger, da kein Richter.
Hintergrund: Laut einem durchgesickerten Bericht von Sonderermittlern stehen bundesweit 230 ambulante Pflegedienste im Verdacht, bei Abrechnungen im großen Stil betrogen zu haben. NRW soll ein Schwerpunkt dieses Netzwerkes sein.