Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Keine bleibenden Schäden nach Unfall

Nach dem Unglück auf einer Skateranlage in Paderborn-Schloß Neuhaus geht es dem betroffenen 17-Jährigen gut. Er muss laut Polizei wohl keine bleibenden Schäden befürchten und kann das Krankenhaus in einigen Tagen verlassen. Den Beamten schilderte der 17-Jährige, dass am Montagabend neben ihm auch andere Jugendliche auf das Zeltdach der Skateranlage geklettert waren. Er war abgerutscht und von einer Gewindestange am Oberschenkel aufgespießt worden.