Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

KfW zahlte 115 Millionen Euro ins Hochstift

Im vergangenen Jahr sind 115 Millionen Euro der Kreditanstalt für Wiederaufbau ins Hochstift geflossen.

Ein Grund dafür ist die weiter hohe Nachfrage an Baukindergeld. 800 Familien haben dieses Baukindergeld im vergangenen Jahr erfolgreich beantragt. Davon profitieren vor allem Familien mit geringem oder mittlerem Einkommen. Bundesweit hatten 2019 über die Hälfte der Antragssteller ein jährliches Einkommen von höchstens 40.000 Euro. Das Baukindergeld wird zehn Jahre lang gezahlt – es liegt pro Jahr und Kind bei jeweils 1.200 Euro.

Die KfW hat aber nicht nur private Haushalte, sondern auch Unternehmen und Kommunen im Hochstift finanziell unterstützt. Der Beverunger CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase spricht in einer Pressemitteilung von einer zukunftsweisenden und nachhaltigen Förderung.