Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kreis PB: Versorgung durch Hebammen in Gefahr

Im Kreis Paderborn gibt es immer weniger Hebammen - und die sind mit ihrem Beruf unzufrieden. Das ergab eine Umfrage der Kreisverwaltung unter der Hälfte der insgesamt gut 100 Hebammen im Kreisgebiet. Vor allem ländliche Gebiete sind unterversorgt - Hausgeburten sind deswegen kaum noch möglich. Besonders schlecht ist die Stimmung bei den Freiberuflichen. Sie arbeiten oft sieben Tage in der Woche - der Stundenlohn liegt teilweise bei nur 4 Euro 27.
90 Prozent der befragten Hebammen können sich nicht vorstellen, ihre Familie alleine zu ernähren.