Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lärmschutz für A33 Anwohner

An der A33 zwischen Paderborn-Mönkeloh und Borchen werden mehrere Lärmschutzmaßnahmen eingerichtet – nach jahrzehntelangem Streit. Bund und Land lassen über vier Millionen Euro springen, dafür werden Lärmschutzwände teilweise in 6,50 Meter Höhe gebaut, sowie Flüsterasphalt und Lärmschutzfugen auf Brücken verlegt. Vor allem die Anwohner in Alfen, Nordborchen und Kirchborchen sind von dem Autobahn-Lärm betroffen. Baubeginn soll im kommenden Jahr sein.