Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Letzter Faulbrut-Sperrbezirk aufgehoben

DEU, Deutschland: Biene, Honigbiene (Apis mellifera), mit Pollen bestÀubte Biene beim Nektar bzw. Pollen sammeln an einer LöwenzahnblÌte, Bienenstation an der Bayerischen Julius-Maximilians-UniversitÀt WÌrzburg | DEU, Germany: Bee, Honey-bee (Apis mellifera), covered with pollen of a dandelion blossom, collecting pollen/feeding on nectar, Beestation at the Bavarian Julius-Maximilians-University WÌrzburg

Die Imker im Kreis Paderborn können aufatmen. Jetzt wurde auch der letzte sogenannte Sperrbezirk in Paderborn-Schloß Neuhaus wegen der amerikanischen Faulbrut aufgehoben. Diese Faulbrut ist eine bakterielle Infektion, die ausschließlich Honigbienen befällt – auf Menschen ist die Tierseuche allerdings nicht übertragbar. Auch der Honig kann bedenkenlos gegessen werden. Im Mai und Juni war die amerikanische Faulbrut in Borchen-Etteln und Paderborn-Schloß Neuhaus festgestellt worden – alle Proben waren aber zuletzt negativ.