Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

LGS: Verträge für Themengärten unterzeichnet

Knapp elf Monate vor Beginn der Landesgartenschau in Bad Lippspringe haben die Organisatoren eine weitere Hürde genommen. Am Nachmittag wurden Verträge mit einem Dutzend Gartenbaubetriebe unterzeichnet. Diese legen ab dem Sommer sogenannte Themengärten an, und zwar zwölf Stück. Die Gärten sind zwischen 100 und 400 Quadratmeter groß.
Und laut den Organisatoren der Landesgartenschau gibt es alles zu finden: Von Märchengärten über Swimmingpools und Sandstein werden auch Baumgärten und Gartenmöbel vorgestellt. Zum Teil können die Gärten Eins zu Eins bei Privatleuten umgesetzt werden. Die Betriebe kommen alle aus dem Hochstift und der Region.
Günstig ist die Angelegenheit für die Unternehmen allerdings nicht: Die Kosten für die zwölf Firmen liegen geschätzt bei 250.000 Euro, nur knapp die Hälfte davon bezahlt die Landesgartenschau-Gesellschaft.