Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lichtenau: E-Auto für alle

Die Stadt Lichtenau bekommt bald ihr erstes eigenes „Dorfauto“. Ab dem 22. August können alle interessierten Bürger das Elektroauto täglich für ihre Zwecke nutzen und zwar kostenfrei. Der Wagen wird samt Stromfüllung vier Monate lang von der WestfalenWind Strom GmbH am Technologiezentrum bereitgestellt. Die Buchung erfolgt online über die Homepage der Stadt. Das Pilotprojekt ist Teil des Klima-schutzkonzeptes und soll den Bürgern u.a. das Thema „Elektroautos“ näher bringen.

Besucherrekord beim Sparkassen-Waldleuchten in Bad Lippspringe
Mehr als 20.000 Menschen sind in diesem Jahr zum Sparkassen-Waldleuchten auf dem Gartenschaugelände in Bad Lippspringe gekommen. Das war für die Veranstaltung ein neuer Rekord. Die Besucher hätten...
13 Monate auf Bewährung für schwere Körperverletzung verhängt
Vor dem Paderborner Landgericht hat ein 40-Jähriger gestanden, einen Mann zweimal überfallen zu haben. Das Gericht verhängte unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung 13 Monate Bewährung und...
Hund in Höxter aus heißem Auto befreit
Eine Zeugin und Polizisten haben in Höxter einen Hund aus einem Auto gerettet. Die Frau beobachtete, wie er im heißen Auto immer ruhiger wurde und alarmierte die Polizei. Als die Beamten ankamen,...
Hochstift-Behörden warnen vor Wasserknappheit
Wasserknappheit ist auch im Hochstift ein großes Thema. So weist die Stadt Delbrück darauf hin: gerade bei den heißen Temperaturen ist es problematisch, Trinkwasser im Garten zu verbrauchen. Das...
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Verdi will Arbeitsplätze retten
„Möglichst viele Arbeitsplätze retten“ fordert die Gewerkschaft Verdi am Paderborn Lippstadt Airport in Büren-Ahden. Die Kreisverwaltung plant, ihn durch eine Insolvenz in Eigenverwaltung zu sanieren....
SCP verpflichtet Chris Führich
Der SC Paderborn hat den nächsten Spieler für die kommende Saison verpflichtet: Mittelfeldspieler Chris Führich kommt als fünfter Neuzugang aus Dortmund an die Pader. Der 22-Jährige hatte bei den...