Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Linnemann: Wenig Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt

Der Paderborner CDU-Bundespolitiker Carsten Linnemann tritt auf die Euphoriebremse. Zumindest beim Thema Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Teile der Wirtschaft würden ihm Zitat „aktuell fatale Signale senden“. Auf Radio Hochstift-Anfrage zitierte Linnemann unter anderem eine ganz neue Studie der Bundesagentur für Arbeit. Demnach sind – ersten Stichproben zufolge – aktuell nur zehn Prozent der Flüchtlinge direkt in den deutschen Arbeitsmarkt eingliederbar. Im Umkehrschluss sind 90 Prozent der Flüchtlinge erst mal auf staatliche Leistungen angewiesen. Das Problem des Fachkräftemangels würde durch den Zuzug der Flüchtlinge laut dem Paderborner Christdemokraten nicht gelöst. Linnemann hält es für wichtig, diese Probleme auch realistisch zu benennen – auch, um die sich bietenden Chancen nutzen zu können.