Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

März-Wetterbilanz: Weniger Regen als normal

Das März-Wetter könnte im Hochstift auch locker als Aprilscherz durchgehen: Von Regen über Schnee und Sonne bis hin zu erheblichen Temperaturunterschieden war alles dabei.

In Bad Lippspringe hat der Wetterdienst im vergangenen Monat 19 nasse Tage gezählt. Trotzdem war der März unterm Strich nicht ganz so regnerisch wie sonst. Auch die Daten der Wetterdienst-Station in Warburg lassen auf einen etwas zu trockenen Monat schließen – dort schien außerdem an 26 Tagen die Sonne. Bei den Temperaturen war im Hochstift alles drin: Mitte März kamen bei rund 16 Grad mal kurz Frühlingsgefühle auf. Eine Woche später war dann Bibbern bei eisigen Minustemperaturen angesagt. Sie waren auch Schuld daran, dass dieser März temperaturtechnisch im Hochstift bis zu anderthalb Grad unter dem langjährigen Mittel liegt.