Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mauerstück in Hövelhof-Riege

Gut drei Meter hoch und zweieinhalb Tonnen schwer ist das Geschenk, das die Gemeinde Hövelhof jetzt bekommen hat: ein Original-Stück der Berliner Mauer! Der Unternehmer Hartwig Liemke hatte den Stein direkt nach der Wende gekauft – für 2.000 DM. Damit alle etwas von der Gedenkstätte haben, soll das Stück im Juni 2009 zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit aufgestellt werden – und zwar in Hövelhof-Riege am EuropaRadweg, der nach Berlin führt. Zwei Jahrzehnte lang wurde der Steinbrocken in einem Hinterhof gelagert – jetzt muss er zunächst witterungsfest gemacht werden.