Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Details: Notunterkunft Schloß Neuhaus

Der Kreis Paderborn hat neue Einzelheiten zur geplanten Notunterkunft in der Sporthalle des Berufskollegs in Schloss Neuhaus mitgeteilt. Danach sollen dort am nächsten Montag die ersten von bis zu 200 Flüchtlingen einziehen. Sportunterricht ist da schon seit Tagen nicht mehr möglich. Die Halle hat einen neuen Boden erhalten und in den nächsten Tagen werden dort 125 Doppelstockbetten aufgebaut. Jetzt werden noch noch Toilettenwagen und ein Verpflegungszelt aufgestellt. Dazu kommen einige Trennwände, um etwas Privatsphäre zu ermöglichen. Die Flüchtlinge sollen auch nur kurz in der Sporthalle des Berufskollegs bleiben, bevor sie auf andere Städte weiterverteilt werden. Die Schüler haben ihren Sportunterricht jetzt im Unterrichtsraum oder draußen.