Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Geld für Putzkräfte gefordert

Die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert einen höheren Mindestlohn für die Putzfrauen und Fensterputzer im Hochstift. Anlässlich des „Tages der Gebäudereinigung“ am Donnerstag fordert sie einen Euro mehr Stundenlohn für die rund 6000 Beschäftigten in unseren Kreisen – davon allein fast 5000 im Kreis Paderborn. Die Gebäudereinigung sei ein Handwerk und müsse heraus aus dem Niedriglohn, so die Gewerkschaft. Derzeit liegt der Mindestlohn bei Putzfrauen bei zehn Euro – Fensterputzer bekommen 13,25 Euro.

Nach Messerangriff in Borchen-Alfen: 23-Jähriger muss ins Gefängnis
Viereinhalb Monate nach einer blutigen Auseinandersetzung in Borchen-Alfen ist ein Mann zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Paderborner Amtsgericht verurteilte ihn wegen gefährlicher...
"Pflaumenbaum" in Paderborn nicht rechtzeitig fertig
Die Eröffnung der Anlaufstelle für Bedürftige im ehemaligen „Pflaumenbaum“ in Paderborn verschiebt sich. Eigentlich sollte das Gasthaus nach dem Umbau durch das Erzbistum Paderborn am ersten November...
Corona-Fälle in Klinik am Park in Bad Lippspringe
In der Klinik am Park in Bad Lippspringe haben sich zwei Patienten mit dem Corona-Virus infiziert. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt versucht das Medizinische Zentrum für Gesundheit jetzt, die...
Neues Warburger Hotel Zeitgeist öffnet nach 15 Monaten
15 Monate nach dem Baustart macht heute in Warburg das neue Hotel Zeitgeist auf. Das Höxteraner Ehepaar Sievers hat 4,4 Millionen Euro in die Unterkunft am Paderborner Tor investiert. Das Zeitgeist...
Elf Hochstift-Bürgermeister räumen Stuhl für Nachfolger
In elf Hochstift-Rathäusern steht in diesen Tagen ein Wechsel in der Chef-Etage an. Bei der Kommunalwahl war in gut der Hälfte der Städte und Gemeinden ein neuer Bürgermeister gewählt worden. Der...
Erfolgreiche Gartenschau in Bad Lippspringe
Die Gartenschau in Bad Lippspringe meldet ein Rekordergebnis. In den ersten zehn Monaten haben sich 60.000 Menschen eine Tageskarte für das Gelände gekauft. Das sind doppelt so viele Tagesgäste wie in...