Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Karnevals-Randale

Die Polizei im Kreis Höxter hat über Karneval etwas mehr zu tun gehabt als im Vorjahr. Die Beamten mussten 46 mal eingreifen, das sind ein Viertel mehr Einsätze als 2009. Hauptsächlich ging es um Körperverletzungen, Streitigkeiten, Beleidigungen und Ruhestörungen. Auffällig: bei fast allen Auseinandersetzungen waren die Streithähne betrunken. Die Einsatzschwerpunkte der Höxteraner Polizei lagen zu Karneval in Steinheim, Beverungen und Bad Driburg.