Anzeige

Mehr Verkehrstote im Hochstift

Bei der Zahl der Verkehrstoten im Kreis Paderborn gibt es im ersten Quartal dieses Jahres einen traurigen Rekord. Fünf Menschen kamen bei Unfällen seit Jahresbeginn ums Leben – so viele wie im Vergleich zu den Vorjahren seit langer Zeit nicht mehr. Zuletzt krachte ein 20-Jähriger bei Salzkotten-Verne gegen einen Baum – er starb noch an der Unfallstelle. Insgesamt fünf Tote bei Verkehrsunfällen im Kreis Paderborn bis einschließlich März – das hat es in den vergangenen zehn Jahren nur einmal gegeben. Nicht nur die Angehörigen – auch die Polizei stellt sich die Frage „Warum?“. Allerdings blieben alle fünf tödlichen Unfälle dieses Jahres ungeklärt. Es gebe kaum Ansätze, solche Unfälle zu verhindern, erklärte ein Polizeisprecher auf unsere Radio Hochstift-Anfrage. Schon seit längerer Zeit verfolgen die Beamten unter anderem das Konzept „Gefahren auf Landstraßen“ – alle tödlichen Unfälle dieses Jahres passierten jedoch erneut außerhalb geschlossener Ortschaften.

Wetter
6 °
min 6 °
max 7 °

Letzte Meldung: 10.12. - 10:15 Uhr

Ort
Paderborn
Straße
Borchenerstraße
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: