Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Millionen für Mikroskope

Die Unis Paderborn und Bielefeld haben vier Millionen Euro für die Anschaffung zweier Hochleistungs-Mikroskope erhalten. Das Geld kommt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Von den Großgeräten sollen auch andere Forschungseinrichtungen und Unternehmen profitieren. Die Elektronen-Mikroskope erlauben es, den Aufbau und die Zusammensetzung von Materialien mit größter Präzision und unter extremen Bedingungen zu untersuchen.