Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßliche Tankstelleneinbrecher in die Flucht geschlagen

Ein Passant hat am frühen Morgen in Hövelhof zwei mutmaßliche Tankstelleneinbrecher in die Flucht geschlagen. Er war gerade mit seinem Hund spazieren, als ihm an der Paderborner Straße gegen vier Uhr ein verdächtiger Mann auffiel.

Dieser flüchtete als er den Hundebesitzer sah. Aus der Aral-Tankstelle kam dann plötzlich auch noch ein zweiter Mann. Der Zeuge nahm sofort die Verfolgung der mutmaßlichen Täter auf - allerdings ohne Erfolg. An der Tankstelle war die Eingangstür aufgebrochen worden. Die Täter hatten unter anderem das Wechselgeld aus der Kasse mitgenommen. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass die Täter schon deutlich eher – nämlich gegen 1:30 Uhr - an der Tankstelle in Hövelhof waren. Sie bittet jetzt weitere Zeugen um Hinweise.