Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nach Wohnungsbrand: Mann außer Lebensgefahr

Zwei Tage nach dem Wohnungsbrand in Paderborn geht es dem verletzten Bewohner besser. Die Polizei hat am Vormittag mitgeteilt, dass sich der 27-Jährige inzwischen aus Lebensgefahr befindet. Er lag am Mittwochmittag bewußtlos in seiner verqualmten Wohnung in der Stadtheide, die Rettungskräfte mussten ihn über eine Drehleiter bergen. Mit Hilfe eines Sachverständigen haben die Ermittler auch die Ursache für das Feuer gefunden. Demnach hat der Bewohner den Brand selbst gelegt. Das kann aber auch versehentlich passiert sein.