Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Narren feiern friedlich

Am Wochenende haben geschätzt mehr als 100 000 Menschen Zuschauer die Karnevalsumzüge gesehen. Aus Sicht der Polizei gab es kaum Probleme. Die Beamten in beiden Kreisen mussten vor allem wegen Taschendiebstählen und Körperverletzungen aktiv werden. In einigen Fällen fielen Flüchtlinge negativ auf: in Paderborn landete ein Iraker im Gewahrsam, der zwei Frauen begrapscht haben soll. Türsteher einer Disko meldeten einen Antanzversuch mit neun mutmaßlichen Tätern unter anderem aus Albanien.