Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neue Einzelheiten zum tödlichen Unfall

Den schweren Unfall auf der A 33 bei Hövelhof hat offenbar der tödlich verletzte Autofahrer verursacht. Das ist das vorläufige Ergebnis der Polizeiermittler. Demnach fuhr der 41-jährige aus Bayern mit seinem Audi am frühen Morgen mit hohem Tempo auf das Heck eines Umzugslastwagens aus Bad Lippspringe auf. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Wehrführer Peter Kesselmeier von der Feuerwehr Hövelhof sagte zu Radio Hochstift: