Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nieheim-Oeynhausen: Großbrand zerstört Hühnerstall

Bei einem Feuer in einem Hühnerzuchtbetrieb in Nieheim-Oeynhausen ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von 750.000 Euro entstanden. Dabei kamen gestern Nachmittag alle Hühner ums Leben. Die Flammen vernichteten einen Hühnerstall, darin waren etwa 25.000 Legehennen untergebracht – alle sind verendet. Das Feuer brach um kurz vor 17 Uhr aus, die Ursache ist noch unklar. Ein Passant bemerkte den starken Qualm, der aus dem etwa 80 Meter langen Stall drang. Rund 120 Feuerwehrkräfte aus allen Nieheimer Ortsteilen rückten zu dem Zuchtbetrieb am Oeynhausener Ortsrand aus. Auch die Drehleitern aus Brakel und Bad Driburg mussten angefordert werden. Die Feuerwehrleute konnten aber nicht verhindern, dass der Stall komplett niederbrannte. Auch Teile des Dachs sind eingestürzt. Durch den heftigen Qualm bestand aber wohl keine Gefahr für Anwohner. Die Kriminalpolizei untersucht jetzt die Brandursache.