Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nieheimer Kündigungen: Mieterbund schaltet sich ein

„Das ist rechtlich nicht zulässig“: Mit diesen Worten reagiert jetzt der Deutsche Mieterbund auf die umstrittenen Wohungskündigungen in Nieheim. Um Flüchtlinge unterzubringen, hatte die Stadt heimischen Mietern mit der Begründung „Eigenbedarf“ gekündigt. Auf der Internetseite des Magazins „Stern“ sagt dazu Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips, nur Privatleute könnten Eigenbedarf geltend machen. Er rät den Betroffenen, sich rechtlichen Rat einzuholen. Die Kündigungen werden zur Zeit heftig in bundesweiten Medien und in den sozialen Netzwerken diskutiert.