Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Noch mehr Gegenwind für AfD-Veranstaltung mit Björn Höcke in Höxter

Der Betreiber des Restaurants Cosmo in Höxter erhält derzeit reichlich Reaktionen auf seinen Vorstoß gegen die geplante Veranstaltung der AfD im März. Es haben sich unter anderem Gegner des umstrittenen Politikers Björn Höcke bei ihm gemeldet.

Alexander Frömelts Restaurant Cosmo befindet sich direkt unter dem Dach der Residenz-Stadthalle, in der Höcke am 28. März eine Rede halten will. Der Betreiber hat vor, sein Lokal für Gegner der AfD zu öffnen. Jetzt wollen sich bereits zwei Anti Höcke-Gruppen am Veranstaltungstag in sein Lokal einmieten.

Außerdem hat sich ein Verfassungsrechtler gemeldet. Der will Frömelt Tipps geben, wie er durch die Gegenaktion das Sicherheitskonzept der Rechtspopulisten ins Wanken bringen und die Veranstaltung damit verhindern kann. Für den 6. März ist ein Gespräch zwischen Frömelt und Höxters Bürgermeister Alexander Fischer geplant. Darin soll es ebenfalls um die Abläufe an dem Veranstaltungstag geht.