Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner meistert vierte Herausforderung

Das Wetter hat gepasst, die See war ruhig und Zwischenfälle gab es offenbar auch keine. Der Paderborner Extremschwimmer André Wiersig ist vor der Küste von Los Angeles gut durchgekommen. Er durchschwamm den rund 35-Kilometer-breiten Santa Catalina Kanal. Das heißt: Rund 10 Stunden schwimmen ohne Pause.

Gestern Morgen deutscher Zeit stieg er auf der Insel Santa Catalina ins Wasser und am frühen Abend erreichte er die Küste von Los Angeles bei strahlendem Sonnenschein. Dafür wird der Paderborner auch im Netz von Freunden und Sportskollegen aus aller Welt mit Glückwünschen überschüttet. André Wiersig will die sieben am schwersten zu durchschwimmenden Meerengen der Welt bezwingen. Der Santa Catalina Kanal war die vierte Station. Für seine Schwimmleidenschaft nimmt der Paderborner viele Gefahren in Kauf. Eine der schlimmsten war wohl der Kontakt mit einer speziellen Qualle. Der Schmerz war so groß, dass er aufpassen musste, „nicht das Bewusstsein zu verlieren“, so Wiersig.

Feuer bei LST in Hövelhof
40 Feuerwehrleute waren am Mittag in Hövelhof im Einsatz. An der Otto-Hahn-Straße hatte in einer Industriehalle des Unternehmens LST eine Filteranlage Feuer gefangen. Dort hatten sich nach ersten...
Corona: Zwei Tote in Bad Lippspringe, Inzidenzwerte steigen stark
Im Kreis Paderborn sind zwei weitere Menschen mit einer Corona-Infektion gestorben. Dabei handelt es sich laut des Kreises um zwei 83-Jährige in Bad Lippspringe. Ob sie Bewohner des Altenheims...
Maskenpflicht bei 'Einkaufen im Lichterglanz' in Höxter
Trotz der aktuell stark steigenden Corona-Fallzahlen soll das sogenannte 'Einkaufen im Lichterglanz' in Höxter stattfinden – allerdings mit neuen Regelungen. Demnach gilt am Samstag zwischen 17 und 23...
Rekord: 94.000 Besucher bei 'Aufbruch ins All' im Paderborner HNF
Riesenerfolg für die laufende Sonderausstellung im Paderborner Heinz Nixdorf-Museumsforum: Seit der Eröffnung haben sich bereits mehr als 94.000 Besucher den 'Aufbruch ins All' angesehen. Das ist ein...
Gespräche mit Baulücken-Eigentümern in Delbrück
In Delbrück gibt es aktuell fast 370 sogenannte Baulücken – wenn es nach der Stadt geht, werden diese zeitnah Bauwilligen zur Verfügung gestellt. In den kommenden Wochen will die Stadt auf die...
Trotz Corona findet Aktion 'Schöne Bescherung' in Salzkotten statt
In Salzkotten soll die Aktion 'Schöne Bescherung' trotz Corona stattfinden. Normalerweise packen Salzkottener Bürger dabei Päckchen, die dann an Weihnachten verteilt werden. Dieses Jahr bittet die...