Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner soll sich an Mädchen vergangen haben

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs muss sich ein Rentner aus Paderborn demnächst vor dem Landgericht Kassel verantworten. Der 67jährige soll sich auf einem Campingplatz im Waldecker Land mehrfach an drei Mädchen vergangen haben. Der Dauer-Camper galt dort als kinderlieb. Mit Süßigkeiten erschlich sich der Paderborner offenbar das Vertrauen der Mädchen im Alter zwischen fünf und elf Jahren. Er soll sie angefasst und sie gezwungen haben, auch ihn unsittlich zu berühren. Im Prozess vor dem Amtsgericht Fritzlar sagte der Angeklagte immer wieder etwas anderes. Erst stritt der 67jährige alles ab, dann gab er die Taten teilweise zu, am Ende behauptete er sogar, die unsittlichen Berührungen seien von den Kindern ausgegangen, er habe sie nur geduldet. Der Richter schickte den Mann wieder in Haft und verwies den Fall an das Landgericht Kassel.