Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

PBSV wird ausgeschlossen

Gegen den Paderborner Bürgerschützenverein ist das Schiedsgerichtsverfahren zum Ausschluss aus dem Dachverband eröffnet worden. Vermutlich wird der Ausschluss in zwei bis drei Monaten perfekt sein. Zum 150. Schützenfest im Juli wird der größte Schützenverein im Hochstift dann nicht mehr dem Verband angehören. Unklar ist noch, wie die mehr als 100 aktiven Sportschützen dann weiter ihrem Hobby nachgehen können ? und ob unter Umständen das Königsschießen wegen genehmigungsrechtlicher Dinge gefährdet ist. Ausgangspunkt des Ausschlussverfahrens ist die Weigerung des PBSV?s dem Dachverband Namen, Adressen, Eintritts- und Geburtsdatum ihrer Mitglieder zu benennen.