Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pflanzen statt Steine

Die Paderborner Grünen möchten mehr begrünte Vorgärten. Deshalb beantragt die Partei, in allen neuen oder zu überarbeitenden Bebauungsplänen Steinflächen zu verbieten. Am Donnerstag wird im Bauausschuss darüber entschieden.

Bei Schottergärten wird ja meistens Vlies oder Folie unter die Steine gelegt. Das führe wiederum dazu, dass Vögel dort nicht so leicht Nahrung fänden, so die Grünen. Und das obwohl Gärten in der Stadt ein wichtiger Lebensraum für Vögel, Schmetterlinge und Bienen sind. Die Entwicklung hin zu Steingärten hat laut der Partei außerdem zur Folge, dass Sonnenwärme gespeichert und abgegeben wird. Das wirke sich negativ auf das Klima in Paderborn aus. Pflanzen stattdessen spendeten durch Verdunstung Kühle. Die Grünen fordern von der Stadt Paderborn, „dass sie ihre ökologische Verantwortung wahrnehme“.