Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pflegenotstand im Hochstift

In den Kreisen Paderborn und Höxter wird es eng mit ambulanten Pflegeplätzen. Einige Anbieter können keine Kunden mehr annehmen. Das ergab eine Radio Hochstift-Blitzumfrage. Das Pflege- und Betreuungszentrum in Paderborn wird da sehr konkret.

Dort sprechen die Mitarbeiter von einem fast flächendeckenden Annahmestopp bei ambulanten Pflegepatienten. Das gilt natürlich nur für die Stadt Paderborn. Aber auch im Kreis sieht es ähnlich aus. Die Caritas in Delbrück muss teilweise auf andere Pflegedienste verweisen – sie kann einfach keine neuen Kunden annehmen. Ein anderer Pflegedienst in Paderborn muss ebenfalls pro Tag drei bis vier Anfragen ablehnen. Bei der Kreisverwaltung heißt es dazu, ein solcher Notstand sei bei den zuständigen Stellen noch nicht gemeldet worden. Im Kreis Höxter ist die Lage laut Pflegediensten auch nicht gut, aber derzeit relativ entspannt. Das sagte uns die AWO-Senioren-Pflege in Bad Driburg.