Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Polizei nimmt Autodiebesbande hoch

KOK Phil Clark untersucht einen Lastwagen, der mit Teilen von drei BMW X-Modellen zum Abtransport beladen war. (Foto: Polizei Paderborn)

Der Paderborner Polizei ist ein Schlag gegen eine Gruppe von Autodieben gelungen. Drei Tatverdächtige sitzen jetzt in Untersuchungshaft – vor einer Woche konnte die Bande hochgenommen werden.

Die Autodiebe nutzten immer wieder das Keyless-go-System und klauten Luxuswagen - fast immer BMW. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens 20 Autodiebstähle im Hochstift und der Region auf das Konto der Verdächtigen gehen.

Vor anderthalb Jahren gab es die erste heiße Spur für die Paderborner Beamten. Ein in Paderborn-Elsen geklautes Auto blieb damals liegen – die Kripo konnte Spuren im Fahrzeug sichern, durch die sie einen Tatverdächtigen identifizieren konnten.

In Minden hatten die mutmaßlichen Täter eine Lagerhalle angemietet. Vor einer Woche schlug eine Spezialeinheit der Polizei dann zu und nahm die 19, 41 und 44 Jahre alten Litauer fest. Die geklauten Autos haben einen Gesamtwert von einer Million Euro.