Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Polizei und Feuerwehr mit eher ruhiger Einsatzlage

Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr in den Kreisen Paderborn und Höxter ziehen eine halbwegs positive Festtagsbilanz. Es war vergleichsweise ruhig bei uns, die Zahl der Einsätze hielt sich in Grenzen. 

Hier der eine oder andere Einbruch, da ein paar betrunkene Autofahrer. So etwas gilt an Weihnachten ja fast schon als normal. Schwerwiegendere Straftaten oder dramatische Unfälle gab es aber im Hochstift überhaupt nicht. In Hövelhof sprengten Unbekannte in der Nacht zum ersten Weihnachtstag einen Zigarettenautomaten. Womit sie die Explosion herbeiführten und ob sie Beute machten, ist noch unklar. Am Morgen des Heiligabends stand in Paderborn-Schloß Neuhaus eine Garage in Flammen. Als Ursache geht die Polizei nach ersten Ermittlungen von einem defekten Gefrierschrank aus. Der Sachschaden blieb gering.