Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Positive Annentags-Bilanz

„Das war eine runde Sache“: Mit diesen Worten fassen die Organisatoren des Brakeler Annentags ihre Kirmes-Bilanz für dieses Jahr zusammen. Sie schätzen, dass von Freitag bis Montag rund 340.000 Besucher in die Innenstadt strömten. Das ist eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Allerdings liegt die Zahl immer noch unter den 350.000, die laut Schätzungen durchschnittlich zum Brakeler Annentag kommen. Dass die Besucherzahl nicht noch höher ausfiel, liegt laut den Organisatoren unter anderem am Ausfall des Zugverkehrs zur Kirmeszeit. Außerdem hatte es am Freitagabend kräftig geregnet. Zeltbetreiber Elmar Meilenbrock profitierte davon allerdings sogar – viele Besucher suchten nämlich im Annenzelt Zuflucht. Gegenüber Radio Hochstift sagte er, dass er sich für die nächsten drei Jahre wohl wieder als Betreiber bewerben wird: „Wenn die Stadt mich will, dann komme ich – natürlich.“ Die Polizei hatte während des Annentags 55 Einsätze.