Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Rabatz geräumt

Völlig friedlich ist am Morgen die Räumung des besetzten Hauses in Paderborn über die Bühne gegangen. Rund 40 Polizisten mit Hundenumstellten das Gebäude am Bahnhof. Sie brachen die verbarrikadierte Eingangstür auf und nahmen dann innerhalb von zehn Minuten zehn Autonome in Gewahrsam, darunter zwei Frauen.  Die Besetzer leisteten dabei keinen Widerstand. Noch heute sollen in dem Gebäude erste Vorarbeiten für den Abriß beginnen. Die Stadt Paderborn will das Haus platt machen lassen und hatte deshalb die Räumung beantragt.Gut fünf Wochen hielt die Gruppe Rabatz die Räume besetzt und forderte, dort ein Kulturzentrum einzurichten.