Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Reichlich Einsätze zum Jahreswechsel

Die Polizei im Hochstift hatte zum Jahreswechsel erwartungsgemäß wieder gut zu tun. Die Beamten im Kreis Höxter kommen allein in der Neujahrsnacht auf 44 Einsätze - die Kollegen im Kreis Paderborn sogar auf 143. Vom gesprengten Zigarettenautomaten bis zum Gottesdienst-Störer war alles dabei - zusätzlich zu den üblichen Schlägern, Randalierern und Betrunkenen, um die sich die Beamten kümmern mussten. Der gesprengte Zigarettenautomat stand übrigens in Willebadessen. Die Kripo wurde eingeschaltet. Im Paderborner Dom störte ein 41-jähriger die Messe des Erzbischofs – der Randalierer pöbelte am Altar herum. Er kam in eine Polizeizelle. Am Westerntor in Paderborn wurde ein Polizist durch herumfliegende Raketen verletzt. Ein 42-jähriger hatte eine schon gezündete Feuerwerksbatterie umgestoßen. Zwei weitere Menschen wurden in Paderborn und Höxter-Lütmarsen verletzt, weil Unbekannte Böller auf sie geworfen hatten.