Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Rettungskräfte nicht besorgt über Hitzewelle

Trotz der heute erwarteteten 32 Grad im Schatten bleiben die Rettungs- und Einsatzkräfte im Hochstift entspannt. Viele Krankenhäuser und Feuerwehren teilen mit, dass sie nicht mit besonderen Vorkommnissen rechnen. Die Kreisfeuerwehrzentrale Höxter und die Notfallambulanz im Sankt Ansgar-Krankenhaus Höxter planen auch nicht mehr Personal ein. Erfahrungsgemäß gingen die Menschen sehr vernünftig damit um, so der Leiter der Notfallambulanz.