Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Säugling in heißem Auto: Ermittlungen laufen

Im Fall des Säuglings, der in einem überhitzten Auto zurückgelassen wurde, laufen die Ermittlungen. Die Eltern sollen vernommen werden und danach geht der Fall an die Staatsanwaltschaft. Auch das Paderborner Jugendamt ist eingeschaltet. Die Eltern werden vom Jugendamt für eine sogenannte Risikoeinschätzung besucht. In so einem Fall gibt es Hilfsangebote für die Familie. Hintergrund: Die Paderborner Polizei musste ein vier Monate altes Baby aus einem völlig überhitzten Auto retten. Die Eltern hatten ihren Wagen auf dem Parkplatz eines Möbelhauses abgestellt und waren mehrfach ausgerufen worden. Der Fall hatte bundesweit in den Medien für Entsetzen gesorgt.