Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SC Paderborn besiegt Frankfurt

Eine starke zweite Halbzeit und ein goldenes Trainerhändchen haben dem SC Paderborn den dritten Saisonsieg gebracht. Der Aufsteiger besiegte Eintracht Frankfurt in der ausverkauften Benteler Arena mit 3:1.
Die 15 000 Zuschauern sahen ereignisarme erste 45 Minuten mit starken Abwehrreihen, der Unterhaltungswert blieb überschaubar.
Das änderte sich nach dem Wechsel: Frankfurt spielte aggressiver und ging in Führung (0:1, Alex Meier, 57. Min).
SCP-Trainer André Breitenreiter reagierte sofort und wechselte mit zwei frischen Stürmern den Sieg ein: Beide Joker trafen. Zunächst glich Marvin Ducksch mit einem sehenswerten Schuss vom linken Strafraumeck aus (1:1, 66. Min.), dann erhöhte der bärenstarke Kapitän Uwe Hünemeier auf 2:1 (79. Min). Und schließlich machte mit Stefan Kutschke der zweite Joker alles klar (3:1, 85. Min).
Mit jetzt zwölf Punkten klettert Paderborn auf Rang sieben.