Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schlechte Luft in Paderborn

Die Paderborner Luft ist nach wie vor nicht so gut wie sie sein sollte. Das haben auch im vergangenen Jahr die Messungen des Landes-Umweltamtes ergeben. Demnach ist an der Bahnhof- sowie an der Friedrichstraße und an einer Straße in Schloß Neuhaus die Stickstoff-Dioxid-Belastung zu hoch. Dort wurden im Jahresmittel 42 bis 50 Mikrogramm pro Kubimeter gemessen. Der EU-Grenzwert liegt bei 40 Mikrogramm. Schuld an der Überschreitung sind vor allem Dieselautos.