Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schwerverletzte und Staus nach Unfällen

Mehrere Unfälle im Hochstift haben die Autofahrer am Nachmittag vor eine Geduldsprobe gestellt. Unter anderem krachte es auf der A33 bei Paderborn-Sennelager und auf der B1 zwischen Paderborn und Salzkotten.

Eine Frau aus Osnabrück war am späten Mittag auf der A33 Richtung Brilon unterwegs – kurz vor der Baustelle bei Paderborn-Sennelager wurde sie langsamer. Ein LKW-Fahrer hinter ihr bemerkte das zu spät und krachte in das Auto der 44-Jährigen – die Frau wurde schwer verletzt. Die Polizei sperrte die Autobahn – es gab kilometerlange Staus – der Sachschaden liegt bei 30.000 Euro. Auf der B1 zwischen Paderborn und Salzkotten krachten am Nachmittag gleich vier Autos ineinander. Ein 23-Jähriger aus Salzkotten hatte den Rückstau in einer Baustelle übersehen und schob die Autos ineinander. Auch hier gab’s zwei Schwerverletzte.