Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP gewinnt zu zehnt in Freiburg

Der SC Paderborn hat eine tolle Leistung im Auswärtsspiel beim SC Freiburg gezeigt. Trotz Unterzahl konnte das Team von Steffen Baumgart hoch verdient mit 2:0 bei der spielstarken Mannschaft des SC Freiburg gewinnen. 

Die 1:0-Führung gab's durch Antwi-Adjei kurz nach der Halbzeitpause. Zehn Minuten später dann der Schockmoment für den SCP, als Jamilu Collins mit gelb-roter Karte den Platz verlassen musste (59.). Paderborn spielte dementsprechend für die letzten 30 Minuten in Unterzahl - kämpfte aber bravourös und wurde belohnt, als Sabiri dann in der 84. Minute einen Foulelfmeter verwandelte und auf 2:0 erhöhte.

Durch den Sieg hat der SCP die rote Laterne abgegeben und steht jetzt auf Platz 17.