Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP: Kader für die 3. Liga steht

Archivfoto

Der SC Paderborn hat die erste Mammutaufgabe für die neue Saison gemeistert. Der personelle Umbruch ist frühzeitig geglückt, der 23-Mann-Kader für die kommende Saison steht. Das letzte Puzzlestück ist heute dazu gekommen. Mittelfeldspieler Sebastian Schonlau (Foto links) hat sich entschieden, beim SC Paderborn zu bleiben. Der gebürtige Warburger bekommt einen neuen Zweijahresvertrag. In der vergangenen Saison kam der 21-Jährige auf acht Einsätze.
Cheftrainer René Müller hatte nach dem Abstieg aus der 2. Liga ja gesagt, dass der Kader spätestens Anfang Juli stehen soll, wenn es ins Trainingslager nach Herzlake geht. Der SCP ist also deutlich früher fertig mit den Personalplanungen.
Zurzeit sind übrigens noch neun Spieler aus der Vorsaison auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber, zum Beispiel Süleyman Koc, Mahir Saglik, Michael Heinloth und Marcel Ndjeng.