Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP verliert erneut hoch

Die Flaute geht weiter:
Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 hat bei Eintracht Frankfurt mit 0:4 (0:2) verloren.  Vor 46 000 Zuschauern zeigte der SCP über weite Strecken eine enttäuschende Leistung, war meist vorne zu harmlos und hinten sehr fehleranfällig.
Dabei agierte Paderborn in den ersten 20 Minuten druckvoll und hatte auch eine gute Führungschance durch Kutschke. Dann übernahm Frankfurt die Initiative und nutzte gleich seine ersten Mölichkeiten (1:0 Meier, 27. Min; 2:0 Stendera 42. Min.). Nach dem Wechsel versuchte es der SCP mit zwei neuen Stürmern, aber die Gastgeber erhöhten (3:0 Aigner, 55. Min.; 4:0 Valdez, 82. Min).
Paderborn erarbeitete sich zwar auch noch einige Möglichkeiten (Meha, Lakic), ist aber jetzt in sieben von acht Rückrundenpartien ohne eigenes Tor geblieben. Dazu kommen im gleichen Zeitraum 24 Gegentreffer.