Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SEK überrumpelt Warburger

Ein 38 Jahre alter Warburger hat die Polizei stundenlang in Atem gehalten. Der als psychisch labil geltende Mann rastete am Nachmittag aus und wollte mit einem Kampfmesser bewaffnet in das Haus seiner Nachbarin eindringen. Auslöser war wohl Ärger an seiner Arbeitsstelle. Als ihn die Nachbarin nicht hereinließ, verbarrikadierte sich der 38-jährige in seiner Wohnung. Die Polizei zog Verhandlungsexperten und ein Spezial-Einsatzkommando hinzu. Schließlich konnten die SEK-Beamten den Mann am Abend überrumpeln und außer Gefecht setzen. Der Warburger kam in eine psychiatrische Klinik, bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.